Newsletter

In unregelmäßigen Abständen verschicken wir Nachrichten und Einladungen zu unseren Zur Brummenden Hummel Treffen oder anderen Veranstaltungen per E-Mail an unser Netzwerk.

Schicken Sie uns eine kurze Mitteilung, wenn Sie diese in Zukunft auch erhalten möchten:h> ab@olll-t.reird<e

Hierunter finden Sie die Newsletter, die wir bisher verschickt haben. Aus Gründen des Datenschutzes haben wir hier personenbezogene Daten entfernt.

Newsletter 17
17. März 2019

Liebe Freundinnen und Freunde der Blühenden Landschaft Region Trier,

in wenigen Tagen beginnt der Frühling und die Insekten warten nur noch auf besseres Wetter, um die Landschaft zurückzuerobern. Die eindringlichen Appelle zum Schutz der Artenvielfalt, jüngst durch das erfolgreiche Volksbegehren in Bayern und auch durch die weltweiten FridaysForFuture Demonstrationen, stimmen optimistisch, dass nun tatsächlich ein Umdenken einsetzt. Auch in unserer Stadt und Region tut sich einiges. Es enstehen viele private und kommunale Initiativen, von denen wir zu einem späteren Zeitpunkt noch berichten werden.

Inhalt:
(1) Infostand mit Saatgutabgabe, Globus Baumarkt Trier, Samstag, 23. März 2019
(2) Termin-Ankündigung: Besichtigung einer ökologischen Ausgleichsfläche in Hermeskeil, Samstag, 8. Juni 2019
(3) Termin-Ankündigung: Exkursion zum Wildpflanzensaatgutvermehrer und Integrationsbetrieb Haseler Mühle, Freitag, 14. Juni 2019
(4) Staudenpakete zu verschenken

(1) Infostand mit Saatgutabgabe, Globus Baumarkt Trier, Samstag, 23. März 2019

Am kommenden Samstag finden Sie uns bei Globus Baumarkt in Trier-Nord. Rechtzeitig zur Frühlingseinsaat geben wir fünf unterschiedliche Saatgutmischungen insektenfreundlicher und gebietsheimischer Wildblumen in gartentauglicher Portionsgröße ab. Falls Sie in Ihrem Garten (oder dem Ihrer Nachbarn, Verwandten, Freunde oder Kollegen) noch ein paar Quadratmeter Platz für eine Blumenwiese oder einen farbenfrohen Saum finden, ist dies die Gelegenheit, sich mit dem Saatgut einzudecken. Für Kinder haben wir eine Senf-Einsaat-Aktion im Programm. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Infostand bei Globus Baumarkt
Castelforte-Straße 1, 54292 Trier
Samstag, 23. März 2019, 10-18 Uhr

(2) Termin-Ankündigung: Besichtigung einer ökologische Ausgleichsfläche in Hermeskeil, Samstag, 8. Juni 2019

Seit zehn Jahren pflegt und dokumentiert [entfernt] eine 700 Quadratmeter große ökologische Ausgleichsfläche in einem Hermeskeiler Wohngebiet. Obgleich äußerlich unscheinbar, hat sich dort eine beeindruckende Artenvielfalt entwickelt. Etwa 250 verschiedene Wirbellosenarten hat [entfernt] auf Fotos festgehalten, darunter zahlreiche Rote-Liste-Arten. [entfernt] engagiert sich seit 35 Jahren im Arbeitskreis heimische Orchideen im Raum Trier. Neben der Pflege und Kartierung von Biotopen leitet er Exkursionen und hält Vorträge. Für seine ehrenamtliche Arbeit wurde er 1993 mit dem Umweltpreis des Kreises Trier-Saarburg ausgezeichnet.

Der NABU Trier lädt Sie zur Besichtung ein. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt, eine frühzeitige Anmeldung wird daher empfohlen.

Samstag, 8. Juni, 9:30 Uhr (1. Termin) oder 14:30 Uhr (2. Termin)
Besichtigung der Ausgleichsfläche mit Natur-Beobachtung und Möglichkeit zur Makro-Fotografie
Dauer: ca. 3 Stunden.; max. 5 Personen; Anmeldung erforderlich; Spende für Arbeitskreis Heimische Orchideen erwünscht
Anmeldung: [entfernt]

(3) Termin-Ankündigung: Exkursion zum Wildpflanzensaatgutvermehrer und Integrationsbetrieb Haseler Mühle, Freitag, 14. Juni 2019

Am 14. Juni besuchen wir zusammen mit dem NABU Trier den Integrationsbetrieb Haseler Mühle bei Neunkirchen im Saarland, dem einzigen Großproduzenten gebietsheimischen Saatguts von Wildpflanzen in unserer näheren Umgebung. Betriebsleiter [entfernt] führt uns durch die Anbauflächen für Wildkräuter und -gräser und erläutert die Arbeitsschritte beginnend mit dem Einsammeln der Samen in der freien Natur, über die Vermehrung der Pflanzen über fünf Generationen, bis hin zur Ernte, Reinigung und Sortierung des Saatguts. Die Haseler Mühle bewirtschaftet etwa 20 Hektar. Das Unternehmen wird als Integrationsbetrieb geführt und bietet Menschen mit Handicap (die Hälfte der Mitarbeiter) einen dauerhaften und regulären Arbeitsplatz.

Freitag, 14. Juni 2019
Fahrgemeinschaften nach Absprache; Selbstverpflegung; Unkostenbeitrag: 15 Euro pro Person
Fragen und Anmeldung bitte per E-Mail-Antwort auf diese Einladung
Anmeldeschluss ist am 1. Juni 2019

Hintergrundinformationen über die Saatgutvermehrung an der Haseler Mühle:
[1] Die Wildblumendrescher (SR2, 27. Oktober 2018)
[2] Ab ins Wildpflanzenbeet (Saarbrücker Zeitung, 1. Juni 2017)
[3] Wo Wildkräuter beschützt wachsen (Saarbrücker Zeitung, 10. Juni 2015)

Referenzen:
[1] https://www.sr-mediathek.de/index.php?seite=7&id=66457
[2] https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/neunkirchen/neunkirchen/ab-ins-wildpflanzenbeet_aid-2233775
[3] https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/neunkirchen/neunkirchen/wo-wildkraeuter-beschuetzt-wachsen_aid-1545778

(4) Staudenpakete zu verschenken

EDEKA verkauft diese Woche insektenfreundliche Pflanzsets, die teils aus den Empfehlungen des Netzwerks Blühende Landschaft, teils aus den Listen des Bundeslandwirtschaftsministeriums entstanden sind. Dank des Sponsorings von EDEKA kann das Netzwerk mehrere dieser Staudenpakete an seine Regionalgruppen verschenken. Auch wir in Trier und Umgebung können uns über eine Lieferung freuen. Bitte melden Sie sich früh, falls Sie ein oder mehrere Staudenpakete erhalten möchten, denn die Stauden sollten noch im März gepflanzt werden. Die Anzahl der Pakete ist beschränkt, weswegen wir vielleicht nicht alle Anfragen erfüllen werden können. In diesem Fall möchten wir gemeinschaftlichen Pflanzaktionen, Bildungseinrichtungen wie Kindergärten und Schulen sowie sozialen und Naturschutz-Projekten den Vorzug geben. Als Dankeschön an den Sponsor möchten wir diesem Bilder von den Pflanzaktionen zusenden.

Ein Paket enthält:

  • 3 qm Saatgutmischung Blumenwiese
  • 2 Stück Echinacea purpurea
  • 2 Stück Aster Prof. Anton Kippenberg
  • 2 Stück Alcea Rosea
  • 1 Stück Phlox Flammenblume
Sonnenblume auf einer ökologischen Vorrangfläche bei Pluwig, Juli 2018
Kornblumen auf einer ökologischen Vorrangfläche bei Pluwig, Juli 2018
Ringel- und Kornblumen auf ausgetrocknetem Boden einer ökologischen Vorrangfläche bei Pluwig, Juli 2018
Phacelia auf einer ökologischen Vorrangfläche bei Pluwig, Juli 2018
Sonnenblume und Phacelia auf einer ökologischen Vorrangfläche bei Pluwig, Juli 2018